Zimmeranfrageformular

Zimmeranfrage

Wir sind für Sie da:

  • 14.000 m2 großer Schlosspark
  • 24 luxuriöse Zimmer & Suiten
  • Haubengekröntes à-la-carte-Restaurant
  • Kleinstes Restaurant der Welt
  • Infinity Pool mit traumhaftem Stadtblick
  • Exklusiver Wellnessbereich mit Day SPA Angeboten
  • Hochzeitsfeierlichkeiten sowie standesamtliche Trauung
  • Mönchstein SAAL für bis zu 100 Personen

Wellness

Day Spa
Nehmen Sie sich Zeit für sich und lassen Sie sich in unserem Day-Spa verwöhnen.
Wir haben attraktive Angebote für Sie zusammengestellt.

... mehr

Hochzeit

Unser Hotel Schloss Mönchstein*****s über den Dächern von Salzburg ist Ihre perfekte Hochzeitslocation. Großes Fest oder kleiner Kreis - wir haben den passenden Rahmen für Sie.

... mehr

Geschichte unseres Schlosshotels

Interessantes zur Entstehung und Entwicklung Ihres Schlosshotels in Salzburg

Hier wurde Geschichte geschrieben - das wird schon beim Eintreten ins Hotel Schloss Mönchstein*****s spürbar. 

1350  "Der Mönchstein" wurde erstmals urkundlich erwähnt als "Tetelheimer Turm".
1531  Erbaute Virgil Fröschlmoser ein Meyerhaus, Stallungen, einen Stadl und eine Kapelle an das Schlösschen. Auf den Felsenkegel baute er einen steinernen Turm und kurz darauf eine Zisterne.
1622 Wurde das Schloss an das Kloster Mülln verkauft. "Erzbischof Paris Lodron" lässt Befestigungsanlagen wie Monikapforte, Augustinerpforte und Zugbrücke bauen. 
1643 Wird laut Philipp Harpf der Mönchstein zum dreigeschossigen Turmbau ausgebaut.
1654 Erwarb das Stift St. Peter den Besitz für die "Gelehrten Herren Professoris" zur "Erholung von der schweren Kopfarbeit". Man nannte es damals das "Professorenschlössl".
1661 Am 3. August feierliche Einweihung der Kapelle. Das heutige Turmzimmer wurde als astronomische Beobachtungsstation genützt.
1815
Der Mönchstein war auch damals schon eine Berühmtheit bei den Berühmtheiten… So bedankte sich Katharina von Russland mit einem Gürtelband für die Gastfreundschaft, die Fürstin von Liechtenstein hatte "Ihre Steinbank zum Schauen über Salzburg" beim Gartenhaus, und der Poet  Alexander von Humboldt schrieb begeistert über dieses "Stück Paradies" in der Mozartstadt.
1887
Bankier Leitner ließ von Mülln her eine Straße bis zur Station des von ihm gebauten elektrischen Aufzuges auf den Mönchsberg bauen. Dieser Aufzug wurde ...
1895
...von der Stadtgemeinde erworben und existierte bis nach dem 2. Weltkrieg. Erst dann erfolgt die Versetzung des Mönchsbergaufzuges ins Felsinnere.
1919
Wird das Schloss wesentlich erweitert.
1948
Wird das Schloss in ein Hotel umgebaut.
1956
Erwarb Familie von Mierka den Besitz und baute diesen zum einzigen 5-Sterne-Schlosshotel Salzburgs um.
1984
Nimmt Dr. Klaus Besser das "Mönchstein" im Kreise der "100 besten Landhotels in Europa" auf.
1984
Der Grand Award „bezauberndstes Stadthotel der Welt" wird vom "Hideaway Report" verliehen.
1986
Erfolgt die Auszeichnung mit dem "American Gold Star for Quality" von B.I.D. - USA.
1989
Feierliche Eröffnung der "Salzburger Hochzeitswand" und 3 Jahre später des "Schloss-Taufregisters".
1993
Das Schloss-Restaurant "PARIS LODRON" wird mit "zwei Hauben von Gault Millau" bedacht und somit in der Stadt Salzburg als bestes Restaurant bewertet.
1995
Das 500. Hochzeitspaar gibt sich feierlich das "Ja"-Wort in der Schlosskapelle.
1996
HOTEL SCHLOSS MÖNCHSTEIN SALZBURG***** wird Gründungsmitglied der Europäischen Schlosshotels.
1997
Eröffnung des "Mönchstein Panorama Weges" der bis zum Mönchsberg-Altstadt-Lift führt.
2003
Das Hotel wird mit viel Liebe zum Detail und gebührender Hochachtung vor dem traditionsreichen Schloss umfassend renoviert und erweitert. Rechtzeitig zu Beginn der Festspielzeit erstrahlt es im neuen Glanz und wird feierlich eröffnet.
2004
Ausgezeichnet mit dem Sterne Award der Wirtschaftskammer Österreich - Fachverband Hotellerie 2004
2005
Dr. Hans Peter Wild erwirbt das Hotel.
2008
Renovierung der Zimmer, Umbau des Restaurants, Erbau eines Wellnessbereiches
2010
Der österreichische Fachverband der Hotellerie kürt das Hotel zum ersten Hotel in ganz Salzburg mit dem Prädikat "superior"
2011
Seit Januar 2011 ist es im Hotel Schloss Mönchstein*****s möglich standesamtlich zu heiraten.
2013
Beginn der umfangreichen Erweiterungsarbeiten
Revitalisierung der Haerdtl Villa, Bau des Mönchstein Saals und Außen-Infinitypool
2014
15. Mai 2014 Wiedereröffnung mit tollen Neuerungen, wie Außen Infinity Pool & brandneuer Terrasse